Stadtverwaltung spart und spendet

Der "Arbeitskreis zur verwaltungsinternen Energieeinsparung" der Stadt Gelsenkirchen spendete mehreren Vereinen je 1000,-, darunter auch der Kindertafel für die Initiative Pausenbrot. Oberbürgermeister Frank Baranowski überreichte die Schecks bei der gemeinsamen Übergabe im Schloss Horst.   

Fahrräder für die Tafel

Alt gegen Neu war die Devise bei der Aktion, die die REAL-Märkte zusammen mit dem Fahrradhersteller Fischer realisierte. Dabei wurden REAL-Kunden in NRW, die ihr altes Fahrrad zu Ihrem Markt brachten mit einem Hundert-Euro-Gutschein für ein neues Fahrrad der Firma Fischer belohnt. Rainer Calmund hat die Idee gut gefallen und sich für das Gelingen der Aktion eingesetzt. Die gesammelten Gebrauchträder wurden - teils repariert - an die Gelsenkirchener Tafel übergeben. Sie werden an Menschen, die sich andere Mobilität nicht leisten können weiter gegeben.

 

 

Aktion bei REAL

REAL hat seine Kunden zum Kauf von Grundnahrungsmitteln für die Tafel aufgerufen. Im Markt konnten für 5,- Euro vorgepackte Tüten gekauft und für die Tafel hinterlegt werden. Am Ende der Aktionswoche, die mit einem Kundenabendbrot gestartet wurde, kamen 138 Tüten, oder zwei Paletten Lebensmittel zusammen.

Der Leo-Club Gelsenkirchen hat die Aktion vor Ort tatkräftig unterstützt und die REAL kunden zum Mitmachen aufgefordert.